Persolife Notfallwagen

Alltagstauglich

Der Persolife Notfallwagen ist der optimale Erste-Hilfe-Begleiter auf Stationen, Intensiv-Stationen und in den Funktionsbereichen. Mit mehreren Personen können Sie ideal rund um den Notfallwagen arbeiten und den Notfallpatienten betreuen.

notfallwagen-detail

Vorne...

Im vorderen Bereich befinden sich Edelstahl-Schubladen, die in vier verschiedenen Größen verfügbar sind. Sie können mit passenden Schubladeneinsätzen und Fachunterteilern bestückt werden. Die Griffleisten können mit Farbprofilen zur eindeutigen Signalisierung ausgerüstet werden.

Im Notfall alles sofort zur Hand

Sie befördern alle für eine Notfallversorgung notwendigen medizinisch-technischen Geräte und Medikamente mit einer Person schnell und sicher zum Ort des Geschehens.

notfallwagen-detail

…an den Seiten… 

Auf der linken Seite befinden sich bis zu zwei durchsichtige Kippbehälter und ein Abstellfach für eine Absaugpumpe. Auf der rechten Seite nimmt ein offener Abfallsammler mit herausnehmbarem Einsatz alle anfallenden Abfälle auf.

Entwickelt für extreme Anforderungen

Der Notfallwagen ist nach den praxisnahen Wünschen der Anwender entwickelt worden und steht daher für Langlebigkeit und ergonomisches Design. Ganz oben auf der Anforderungsliste standen dabei Attribute wie Zugänglichkeit und Anpassungsfähigkeit – nur zwei von vielen Anforderungen, die im Persolife Notfallwagen verwirklicht wurden.

notfallwagen-detail

…und auf der Rückseite komplett

In der Rückwand sind Halterungen für Katheter und für eine Sauerstoffflasche (3, 5 und 7 Liter) eingelassen. Ein Sekretbehälter kann ebenfalls an der Rückwand angebracht werden. Wartungsfreie, antistatische Leichtlauf-Lenkrollen, davon 2 mit Bremse, sorgen mit ihren lautlosen Laufflächen für optimale Beweglichkeit.

Pflegehinweise

Desinfektion

Unsere Plattenmaterialien entsprechen den Anforderungen der EN 14322. Diese Norm stellt besondere Anforderungen in Bezug auf die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche. Maßgebliches Kriterium für die Beständigkeit von Oberflächen gegen diverse Substanzen ist die Prüfung auf Fleckenunempfindlichkeit.

Der Einsatz von Desinfektionsmitteln erfolgt als Flächendesinfektionsmittel. Für diesen Anwendungsfall bietet die Industrie diverse Mittel zur Desinfektion an. Die Vielzahl von erhältlichen Desinfektionsmitteln mit diversen Zusammensetzungen, Wirkungsweisen und Anwendungsempfehlungen macht es jedoch unmöglich, eine generelle Freigabe zur Verwendung dieser Produkte zu erteilen. Desinfektionsmittel, die auf Chemikalien basieren, welche über die Prüfmethodik der EN 14322:2004 als hinreichend erprobt erscheinen, können trotzdem im Einzelfall aufgrund der Anwendung entsprechend der Verarbeitungsempfehlung zu Schäden an Oberflächen führen.

Insbesondere ist darauf hinzuweisen, dass viele Anwendungsempfehlungen einen flächigen Auftrag und ein Verdunsten auf der Oberfläche fordern. Übermäßig lange Verweildauer von hoher Feuchtigkeit können den Übergangsbereich von Plattenfläche zur -kante schädigen. Die Verklebung der Kante wurde als wasserfeste PU-Kante ausgeführt, Schäden können jedoch insbesondere dann entstehen, wenn durch starke Abnutzung die Oberfläche beschädigt wurde. Ein Aufquellen des Kantenbereichs kann die Folge sein.

Aus den vorgenannten Gründen empfehlen wir in jedem Fall eine Prüfung des Desinfektionsmittels auf einer nicht sichtbaren Stelle der Oberfläche. Nur diese Vorgehensweise garantiert dem Nutzer die Dauerhaftigkeit des Materials in der gewünschten Anwendung.

Folgende Desinfektionsmittel wurden einer Laborprüfung in Anlehnung an die EN14323 Gruppe 1 unterzogen und als unbedenklich eingestuft (Einwirkzeit 16h bei Raumtemperatur):

 HerstellerProdukt Verwendete Konzentration 
 Bode Chemie  Microbac Forte VAH gelistet  40 fach konzentriert
 Bode Chemie  Kohrsolin VAH gelistet  33 fach konzentriert
 Schülke & Mayr  Perform VAH und RKI gelistet  0,5%ige Lösung
 Schülke & Mayr  Perform VAH und RKI gelistet  3%ige Lösung
 Schülke & Mayr  Terralin Protect VAH gelistet  0,5%ige Lösung
 Ecolab  Incidin plus RKI gelistet  8%ige Lösung
 B.Braun  Meliseptol  gebrauchsfertig


Oktober 2017, HINZ Fabrik GmbH

Beispiele

 
Notfallwagen
Notfallwagen PCL Bombola
Modell PCL-V-KL
Modell PCL
Notfallwagen PCL-V-KL
Notfallwagen PCL-V-KL
Notfallwagen PCMA2-Persocar
Notfallwagen PCMA2-Persocar